NEWS & TERMINE

Das neue Kursprogramm der Bayerischen Waldbauernschule für das Jahr 2020

Fr. 20.09.2018

Kursprogramm der Bayerischen Waldbauernschule für das Jahr 2020
Kursprogramm 2020.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

Motorsägen-Kurse 2019/2020

Fr. 13.09.2018

finden Sie unter der Rubrik Dienstleistungen --> Lehrgänge

Informationsveranstaltung rund um sichere Waldarbeit,

zukunftsfähige Waldgestaltung und Waldbewirtschaftung

Mi. 21.08.2019

Am Freitag den 30.08.2019 organisiert die Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Forstverwaltung und der Forstbetriebsgemeinschaft  Ansbach-Fürth e.V. eine rund zweistündige Präventionsveranstaltung in Obermichelbach. 

Dabei informieren wir Sie:

 

- zur sicheren und unfallfreien Waldarbeit

- zur Waldgestaltung der Zukunft

- über profisionelle Unterstützung bei der Waldbewirtschaftung.

 

Beginn der Veranstaltung: 15:00 Uhr

Ende der Veranstaltung: ca. 17:00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz SC Obermichelbach, Auracher Weg, 90587 Obermichelbach

 

Hinweis: Bevorzugt richtet sich die Veranstaltung an die Waldbesitzer der Stadt Fürth sowie den Gemeinden Obermichelbach, Tuchenbach, Puschendorf und Langenzenn.

Diese Art der Veranstaltung wird zukünftig  aber auch noch in weiteren Gemeinden unseres Vereinsgebietes angeboten.

 

Weitere Details zur Veranstaltung, sowie eine Anfahrtsskizze finden Sie unter:

Einladung Informationsveranstaltung Obermichelbach
Anschreiben_Waldbesitzer.pdf
PDF-Dokument [407.5 KB]

"Wald sorgt für Frust"

Fränkische Landeszeitung - Bericht vom 16.07.2019

Di. 16.07.2019

"Hürbel – Die Trockenheit und Hitze der vergangenen Wochen hat in den Wäldern eine Katastrophe in Gang gesetzt, die Waldbesitzer und Forstleute verzweifeln lässt."

Bericht Fränkische Landeszeitung vom 16.07.2019
Wald sorgt für Frust.pdf
PDF-Dokument [670.0 KB]

Aktueller Holzmarktbericht

Mo. 15.07.2019

Den aktuellen Holzmarktbericht finden Sie unter der Rubrik Holzvermarktung --> Holzmarkt

Borkenkäfer-Gefahr: Forstministerin Kaniber weitet Gegenmaßnahmen aus

Mo. 01.07.2019

Forstministerin Michaela Kaniber hat die Mittel zur Bekämpfung des Borkenkäfers noch einmal deutlich erhöht. Waldbesitzer erhalten ab sofort bis zu zwölf Euro pro Kubikmeter Holz, wenn sie befallene Bäume rasch fällen und aus dem Wald transportieren.

Weitergehende Informationen erhalten Waldbesitzer bei ihrem zuständigen Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten - bei der Suche hilft der "Försterfinder" unter:

Johannitag Triesdorf 2019

Mo. 03.06.2019

Auch dieses Jahr sind wir wieder mit einem Stand auf dem Johannitag in Triesdorf vertreten. Wie gewohnt finden Sie unseren Stand im Innenhof der Molkerei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Sonntag den 30.06.2019!

Vermarktungsmöglichkeit für Kiefern Langholz

Mo. 20.05.2019

Von Seiten der Sägeindustrie herrscht aktuell eine Nachfrage nach Kiefern Langholz der Mischsortierung B/C - C/D. Gerade für die im Vereinsgebiet absterbende Kiefer bietet sich mit der Aushaltung als Langholz (Länge ab 8 m bis 20 m zuzüglich 0,3 m Übermaß) in der Mischsortierung ein ideales Sortiment, da in dieser Sortierung auch stammtrockene Hölzer erlaubt sind. Zu beachten ist allerdings, dass die Hölzer keinen Befall mit holzzerstörenden Insekten sowie tiefe Trockenrisse oder Fauelstellen aufweisen dürfen (siehe Merkblatt Palettenausshaltung). Die Preise liegen im Leitsortiment 2b+ bei 40 €/fm. Bitte melden Sie entsprechende Hölzer bis 20.06.2019 bei uns in der Geschäftsstelle zur Holzaufnahme an.

Borkenkäfer: Freistaat unterstützt Waldbesitzer

Fr. 17.05.2019

Angesichts der wachsenden Bedrohung der bayerischen Wälder durch den Borkenkäfer hat Forstministerin Michaela Kaniber jetzt ein erweitertes Maßnahmenpaket für die Waldbesitzer aufgelegt.

Weiterführende Informationen hierzu finden Sie unter:

Aktuelle Informationen zur Borkenkäfergefährdung und weitere Informationen Rund um den Borkenkäfer finden Sie unter:

Das neue Rundschreiben - Frühjahr 2019

Mi. 08.05.2019

Rundschreiben Frühjahr 2019
Rundschreiben Frühjahr 2019.pdf
PDF-Dokument [654.6 KB]

Aktuelles zur Holzvermarktung

Do. 14.03.2019

Die Sturmereignisse der letzten Tage haben auf dem Holzmarkt für eine weitere Verunsicherung gesorgt. Lokal auftretende Strumhölzer belasten den eh schon angespannten Markt. Da im Vereinsgebiet überwiegend die Baumart Fichte geworfen wurde, bitten wir Sie im Hinblcik auf das bevorstehende Borkenkäferjahr, die Lagerung bereits jetzt mit ausreichendem Abstand zum nächst gefährdeten Fichtenbestand vorzunehmen. Die Holzaushaltung im Fixlängenbereich wäre mit der Länge 5,10 m und deinem Zopfdurchmesser von 14 cm wünschenswert.

Tendenziell wird auch der Kieferneinschnitt in diesem Jahr früher beendet als in den vergangenen Jahr, bevor er im Herbst dann fortgesetzt wird. Wir bitten daher unsere Mitglieder alle Kierfern Fixlängen 4,10 m bis einschließlich 27.03.2019 bei uns zu melden. Sofern über die Sommermonate Kiefernsortimente über uns vermarktet werden sollen, bitten wir um vorherige Rücksprache mit der Geschäftsstelle, um die bestmögliche Vermarktung sicherstellen zu können.

Borkenkäferhilfen für Waldbesitzer verlängert

Do. 28.02.2019

Weiterführende Informationen hierzu finden Sie unter:

Fernsehtipp: Die Zukunft des Waldes

BR Unter unserem Himmel - Sendung am 17.03.2019

Mo. 25.02.2019

"In den letzten Jahren musste in Bayern mehr Holz geschlagen werden als nötig, was die Preise in den Keller treibt. So manches Waldstück ist keine Sparkasse mehr, sondern nur noch ein aufwendiges Hobby. Vor allem aber geht es um die Zukunft unserer Wälder, die das Klima stabilisieren."

"Der Klimawandel hat unseren Wald im Griff: Wie wird das Waldjahr 2019?"

PEFC Deutschland - Pressemitteilung vom 10.02.2019

Mi. 13.02.2019

"Ein stürmisches Frühjahr und ein extrem trockener Sommer haben 2018 deutlich vor Augen geführt: Der Klimawandel ist für unsere heimischen Wälder längst kein Zukunftsszenario mehr, sondern Realität. Dabei ist der Wald im Kampf gegen die Auswirkungen des Klimawandels sowohl Opfer als auch eine wichtige Hilfe. Wie geht es 2019 und in ferner Zukunft weiter? Und was heißt das für die nachhaltige Bewirtschaftung unserer Wälder?"

PEFC Deutschland Pressemitteilung vom 10.02.2019
pefc_pm_was_bringt_das_waldjahr_2019.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Vor 50 Jahren: Eichen im Spessart

BR Unser Land - Sendung vom 08.02.2019

Mi. 13.02.2019

"Landschaftliche Schönheit und karge Böden zeichnen den Spessart seit jeher aus. Ebenso wie seine Eichenbestände, die seit Jahrhunderten geplant, gepflanzt und bewirtschaftet werden. Nutzwälder, seit Generationen von Menschenhand geformt. Ein Blick zurück ins Jahr 1968."

"Klimawandel hinterlässt im Stadtwald Spuren"

Fränkische Landeszeitung - Bericht vom 02.02.2019

Mo. 04.02.2019

"Windsbach - Mit seinen 138,9 Hektar ist der Windsbacher Stadtwald durchaus ein wirtschaftlicher Faktor. Aber einer, der sich verändert und auch zunehmend Sorgen bereitet. Das machte Forstingenieur Alexander Rößler, Geschäftsführer der Forstbetriebsgemeinschaft Ansbach - Fürth, den Stadtratsmitgliedern in der jüngsten Sitzung deutlich. Der Klimawandel hinterlässt Spuren."

Bericht Fränkische Landeszeitung vom 02.02.2019
Klimawandel hinterlässt im Stadtwald Spu[...]
PDF-Dokument [890.4 KB]

Frühjahrspflanzung 2019

Mo. 04.02.2019

Sehr geehrte Mitglieder, sofern Sie eine Pflanzung im Frühjahr 2019 planen und diese in Dienstleisung durch die Forstbetriebsgemeinschaft bzw. durch unsere Partner-Baumschulen durchführen lassen möchten, bitten wir Sie uns Ihren Arbeits- und Kulturplan per Fax oder E-Mail zukommen zu lassen, dies erleichtert uns die Angebotserstellung und spätere Durchfürung der Arbeiten.

Ansprechpartner rund um das Thema Pflanzung ist:

Christian Meyer

Forstingenieur (B.Eng.)

Mobil: 0151 70352295

E-Mail: christian.meyer@fbg-ansbach-fuerth.de

Sprechzeiten in der Geschäftsstelle: Mo. 08:00 - 10:00 Uhr

Untergruppenversammlungen 2019

Mi. 02.01.2019

Datum Untergruppe Veranstaltungsort Uhrzeit
Montag - 28.01.2019 Weihenzell Gasthaus Ehrenbrand, Zellrüglingen 19:30 h
Mittwoch - 30.01.2019 Wilhermsdorf Gasthaus Behringer, Kirchfarrnbach 19:30 h
Donnerstag - 31.01.2019 Leutershausen Gasthaus neue Post, Leutershausen 19:30 h
Dienstag - 05.02.2019 Cadolzburg Gasthaus zur Friedenseiche, Cadolzburg 19:30 h
Mittwoch - 06.02.2019 Zirndorf, Stein, Oberasbach Gasthaus Linder Grube, Lind 19:30 h
Mittwoch - 13.02.2019 Großhabersdorf, Ammerndorf Gasthaus Hofmann, Fernabrünst 19:30 h
Donnerstag - 14.02.2019 Veitsbronn, Seukendorf Gasthaus zum Schinkenwirt, Hiltmannsdorf 19:30 h
Donnerstag - 04.04.2019 Petersaurach Gasthaus Krone (Täufer), Petersaurach 19:00 h

Merkblatt Palettenaushaltung

Mi. 02.01.2019

Das Absterben der Kiefer beschäftigt aktuell unsere Mitglieder im gesamten Vereinsgebiet. Aufgrund der sehr großen Palettenholzmengen verschlechtern sich damit einhergehend die Holzqualitäten, die unsere Sägewerke erreichen. Mit diesem Merkblatt möchten wir unsere Mitglieder nochmals auf die Ausschlusskriterien im Palettensortiment hinweisen.

Merkblatt Palettenaushaltung
Merkblatt Palettenaushaltung.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

Das große Jahresrundschreiben - Winter 2018/2019

Fr. 30.11.2018

Rundschreiben Winter 2018/2019
Runschreiben Winter 2018-2019.pdf
PDF-Dokument [4.6 MB]

Motorsägen-Kurse und Seilwindenlehrgang 2019

Fr. 30.11.2018

finden Sie unter der Rubrik Dienstleistungen --> Lehrgänge

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FBG Ansbach-Fürth e.V., 2016 • Neumühle 11 • 91629 Weihenzell • Tel.: 09802 957004 • Fax: 09802 957023